FSV 1895 Magdeburg
Die Handball Abteilung

Im Stadtteil Fermersleben - Magdeburg Südost

 

Nach den Erfolgen in der Zeit der Weimarer Republik konnte man auch nach dem Zweiten Weltkrieg im Handball überregional erfolgreich sein. 1949 wurde man im Endspiel gegen Gera Ostzonenmeister im Feldhandball. Es folgte 1950 der Titel als DDR-Vizemeister. 1951 konnte der dritte Platz und der Gewinn des Stahl-Pokals gegen Fraureuth erreicht werden.

Mit Herbert Wahrendorf und Muhß stellte der Verein zu dieser Zeit auch zwei Spieler der DDR-Nationalmannschaft.

Einige Zeit spielte man weiter in der DDR-Oberliga. Nach Delegierungen von Spielern zum SCM und nach Berlin stieg der Verein ab.

1963 gelang der Wiederaufstieg. Bekannte Namen in den 1950er/60er Jahren

waren die dann delegierten späteren Nationalspieler Dieter Bernhard und Hans Haberhauffe. Mit dem Trend weg vom Feldhandball hin zum Hallenhandball änderte sich auch in Fermersleben die Struktur.

Im November 1976 vereinigte sich das damalige Motor Magdeburg Süd-Ost mit den Handballern von Lok Südost zur Spielgemeinschaft Lok/Motor Süd-Ost. Auch Lok Süd-Ost blickte auf Erfolge im Handball zurück und war 1963 DDR-Meister im Hallenhandball geworden. Ab 1979 spielte die Spielgemeinschaft in der DDR-Liga, der zweithöchsten Liga. Größter Erfolg im Frauenhandball war 1980/81 die Teilnahme in der DDR-Liga. 1983/84 und 1987/88 spielte man sogar in der Oberliga als höchster Spielklasse. Nach der deutschen Wiedervereinigung spielte man bis 1994 in der 2. Bundesliga.

Aktuelles Aushängeschild der Handballabteilung ist die 1. Damenmannschaft, die seit 3 Jahren mit großem Erfolg in der Sachsen-Anhalt-Liga spielt. In der Saison 2016/2017 belegte das Team um Christin Musche und Anja Schröder den 1. Platz und errang somit die Lanesmeisterschaft. Auf Grund der sportlichen und vor allem finanziellen Randbedingungen wurde der Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga nicht wahrgenommen. Trainiert wird die Mannschaft von Martin Musche. 

Unsere 1. Herrenmannschaft musste leider in der Saison 2016/2017 nach großem Relegationsdrama die Verbandsliga verlassen und spielt künftig mit neuem Trainer in der 1. Nordliga. Ziel ist es so schnell wie möglich wieder höherklassigen Männerhandball anzubieten.

Die 2. Mannschaften der Damen bzw. Herren spielen aktuell in der Nordliga bzw. der Stadtliga Magdeburg.

Ein sehr wichtiges Anliegen in der Abteilung ist aber die verbesserte Förderung des Nachwuchses und die gezielte Ausweitung der Kinder- und Jugendarbeit. Wir möchten nicht nur eine sportliche, sondern auch soziale Heimat für nachkommende handballbegeisterte Generationen sein.

Seit dem Jahre 2010 wurde der Nachwuchsbereich kontinuierlich ausgebaut, so dass die ersten Talente mittlerweile in der B-Jugend angekommen sind.

Mädchen und Jungen in den Altersgruppen von 6 Jahren bis 14 Jahren.

Habt Ihr Lust und Freude an einer sportlichen Betätigung in Eurer Freizeit, dann seid Ihr ganz herzlich eingeladen in der Sporthalle Platz der Freundschaft. Ihr könnt gerne erst einmal zuschauen beim Training oder bei den Übungsstunden. 

Montag-Freitag immer nachmittags ab 16:30 in der Halle der Freundschaft, Alt Fermersleben 1


Sprechen sie gern unsere Trainer an.

FSV 1895 Magdeburg
Alt Fermersleben 1
39122 Magdeburg
Abteilungsvorstand
Matthias Altrock
+49 1590 / 2920876
Handball Abteilung

 
Förderverein Fermersleber
Handball e.V.
Vorstand Jürgen Nicolai
 

Search