/
24. Spieltag 2016/2017 Wieder kein Glück, 1. Herren verpassen erneut hauchdünn die Punkte

24. Spieltag 2016/2017 Wieder kein Glück, 1. Herren verpassen erneut hauchdünn die Punkte

die Ergebnisse: Sa. 25.03.2017 09:30 EN FSV 1895 Magdeburg - BSV 93...

Geschafft – Sachsen-Anhalt-Meister – Unsere FSV-Ladys

Geschafft – Sachsen-Anhalt-Meister – Unsere FSV-Ladys

Eine Ode auf die Abteilung Handball des Fermersleber SV 1895 MagdeburgEs ist...

  • 24. Spieltag 2016/2017 Wieder kein Glück, 1. Herren verpassen erneut hauchdünn die Punkte

    24. Spieltag 2016/2017 Wieder kein Glück, 1. Herren verpassen erneut hauchdünn die Punkte

    Sonntag, 26. März 2017 18:48
  • Überblick 24. Spieltag

    Überblick 24. Spieltag

    Donnerstag, 23. März 2017 20:16
  • Geschafft – Sachsen-Anhalt-Meister – Unsere FSV-Ladys

    Geschafft – Sachsen-Anhalt-Meister – Unsere FSV-Ladys

    Montag, 20. März 2017 20:26

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren

  • VEMAC
  • envia Mitteldeutsche Energie AG
  • Pensionsberater Nakoinz
  • Artemisa
  • relog
  • Eva Weiß
  • KWM
  • Photo made by Martin Kühnel
  • CK Personal Designer
  • Town and Country

24. Spieltag 2016/2017 Wieder kein Glück, 1. Herren verpassen erneut hauchdünn die Punkte

die Ergebnisse:

Sa. 25.03.2017

09:30 EN FSV 1895 Magdeburg - BSV 93 Magdeburg 13:13

10:45 DN FSV 1895 Magdeburg - HSV Magdeburg 21:45

10:45 MD Mä Post SV Magdeburg III - FSV 1895 Magdeburg II 21:21

12:00 WE FSV 1895 Magdeburg - Güsener HC 26:21

13:30 NWB FSV 1895 Magdeburg - SV Chemie Genthin e. V. 37:1

14:30 WD BSV 93 Magdeburg - FSV 1895 Magdeburg 23:15

15:00 FN SV Oebisfelde 1895 - FSV 1895 Magdeburg II 26:25

16:00 VL FSV 1895 Magdeburg - HSV Haldensleben 30:31

E-Jugend männlich

Im Rückspiel gegen den BSV stand die Frage im Raum, ob unsere Jungs ihre Leistung vom Hinspiel wiederholen können. Nach der Partie kann man dies mit einem klaren Ja beantworten. Erneut wurde der Favorit aus Olvenstedt voll gefordert. Der FSV hatte erneut die bessere 2. Halbzeit und auch ein Sieg war möglich. Am Ende aber für beide Seiten ein verdienter Punkt.

D-Jugend männlich

Schon vor dem Spiel waren die Voraussetzungen eher ungleich. Der Club des weiblichen Leistungszentrums kam mit voller Mannschaftsstärke und wurde von 4! Offiziellen begleitet. Auf der Bank des FSV saßen neben Wilmar Rutt und Enrico Risse der Ersatztorwart und ein Feldspieler. Mit Konrad, Laurin und Maurice fehlten entscheidende Leute in Angriff und Abwehr und auch die E-Jugend konnte nach dem anstrengenden Vorspiel leider nicht unterstützen. Somit konnte das Ergebnis nicht wirklich überraschen.

2. Herren

Ein wichtiges Unentschieden für unsere 2. Herren-Mannschaft und damit wohl die Sicherung des 5. Tabellenplatzes. Natürlich kann im Handball immer viel passieren, aber im letzten Spiel gegen Irxleben II sollte es doch mit beiden Punkten klappen.

E-Jugend weiblich

Nach den verbesserten Leistungen der letzten Spiele gingen unsere Mädchen wohl als Favorit in das Spiel, zumal auch unsere Ersatzbank im Gegensatz zur gegnerischen Bank gut gefüllt war. Aber die Mannschaft tat sich schwer. Es wurde viel zu bewegungslos gespielt und nur wenn Chantal durchstartete, passierte was im Spiel des FSV. Zum Glück haben wir mit Annelie und Lisa unsere beiden Rückraumschützen, die immer für die erforderlichen Tore sorgen.

B- Jugend weiblich

Anerkennung für die 7 Mädchen aus Genthin, die sich der Mannschaft des FSV entgegenstellten, aber von Beginn an auf verlorenem Posten waren. Der FSV traf aus allen Reihen, auch wenn nicht alle Blütenträume der Trainer reiften.

D-Jugend weiblich

8 Tore Unterschied, das war letztendlich deutlich. Aber wohl auch nicht anders erwartet worden. Der BSV hat deutlich mehr ältere Spielerinnen zur Verfügung als der FSV und somit entspricht das Ergebnis dem Kräfteverhältnis.

2. Damen

Scheinbar ist Oebisfelde der Lieblings-Gegner unserer 2. Damen. Nachdem im Hinspiel ein Punkt in der Halle der Freundschaft blieb, konnte auch im Rückspiel eine gute Leistung gezeigt werden. Einen Punkt konnte man diesmal aber leider nicht entführen.

1. Herren

Es ist schon langsam etwas kurios. Eigentlich hat man den Eindruck, dass unser Team immer stärker wird, je länger die Serie dauert. Mit Haldensleben wurde erneut eine Mannschaft der oberen Tabellenhälfte mehr als geärgert. Allein es zählt nur unter dem Strich und da steht leider wieder nichts Zählbares zu Buche. Nun wird es immer schwieriger, aber das wissen die Männer selbst. Zumindest verliert auch Stendal weiter.

 

 

Der Nachwuchsbereich, insbesondere die E-Jugend weiblich und männlich sucht noch Verstärkung und auch Neueinsteiger.

Weg vom TV, rein in die Halle !!!